P-Seminar

Theater kann natürlich auch als Thema eines Projektseminars angeboten werden. Als P-Seminar muss ein „Projekt“ im Bereich des Theaters an ein Leitfach angebunden werden, da Theater selbst keinen Fachstatus hat. Je nach inhaltlicher Ausrichtung und Fokussierung kann das Deutsch, eine Fremdsprache, Kunst, Musik oder ein anderes Leitfach sein. P-Seminare sind dreisemestrig und beinhalten immer auch Einheiten zur allgemeinen Studien- und Berufsorientierung. Die Noten eines P-Seminars gehen ins Abitur ein. Auch im Rahmen eines P-Seminars kann eine Abschlussproduktion durchgeführt werden.

Überblick zum P-Seminar:

  • Projektseminar zur Studien- und Berufsorientierung (über 3 Semester)
  • Projektarbeit in Gruppen
  • Zusammenarbeit mit externen Partnern (z. B. Theater, Presse und Kulturmanagement)
  • Mögliche Themen: Organisation von Theaterfestivals, Prozessbegleitung einer (Schul-)theater-aufführung
  • Anbindung an ein Leitfach (z. B. Deutsch, Kunst)

Was man beachten muss:

  • Anbindung an ein Leitfach, da Theater selbst keinen Fachstatus hat (z. B. an Deutsch, Kunst)
  • Flankiert bzw. unterbrochen von BUS-Einheiten
  • Einbindung eines externen Partners bzw. externer Kontakte

Vorlagen von P-Seminaren

TAG bietet für Mitglieder im Bereich Service››Materialien››Materialiensammlung einen Ordner mit unterschiedlichsten Entwürfen zu P-Seminaren bereit, die als Anregung für eigene P-Seminare dienen können.