KMS - Information zum Schultheater und zur Theaterlehrerausbildung

Information zum Schultheater und zur Theaterlehrerausbildung

Sehr geehrte Frau Schulleiterin, sehr geehrter Herr Schulleiter,

Theater und Darstellendes Spiel sind in Bayern aus dem Schulleben nicht mehr wegzudenken. Durch die feste Verankerung von Theaterunterricht in der Schule wird ein wesentlicher pädagogischer Beitrag zur ganzheitlichen Bildung und damit zur Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler geleistet und eine Form der ästhetischen Bildung nachhaltig in der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler verankert. Zudem bieten sich im Bereich des gebundenen und offenen Ganztags mit dieser kreativen, hand- lungs- und erfahrungsorientierten Unterrichtsform vielfältige Möglichkeiten der positiven Weiterentwicklung des Schulprofils.

Theaterunterricht in Bayern findet auf verschiedene Arten statt: im Wahlkurs, in der Theaterklasse, im Wahlprofilfach und im Seminar. Fachstatus hat Theater und Darstellendes Spiel in der Oberstufe am Gymnasium. Auf der Internetseite des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschungfinden sich unter http://www.isb.bayern.de/gymnasium/faecher/theater-und-film/ der Lehrplan und weitere Informationen zu Theater und Film am Gymnasium.

Wie Theater an der einzelnen Schule unterrichtet wird, hängt stark von den personellen Ressourcen vor Ort ab und von Ihnen, sehr geehrte Frau Schulleiterin und sehr geehrter Herr Schulleiter.

Im Folgenden informiert Sie das Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst über die verschiedenen Arten der Theaterlehrerausbildung und Qualifizierungsmaßnahmen für Theaterlehrer in Bayern und über die verschiedenen Landesarbeits- und Fördergemeinschaften, die Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Theater und Darstellendes Spiel anbieten.

Aus-, Weiterbildung und Fortbildung zum Theaterlehrer in Bayern:

  • Ausbildung: 1. Staatsprüfung an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen-Nürnberg oder an der Universität Bayreuth als Erweiterungsfach über 4 Semester; auch berufsbegleitend möglich (LPO I § 115 Darstellendes Spiel)
  • Fortbildung: schulartspezifische Veranstaltungen bei den einzelnen Verbänden (s. u.).
  • Schulartübergreifende und auf den Theaterunterricht bezogene Fortbildungsveranstaltungen an der Akademie für Schultheater in Nürnberg
  • Weiterbildung: Abschluss mit Zertifizierung an der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen (4-wöchiger Sequenzlehrgang)
  • Außerschulische/berufsbegleitende Theaterausbildung am Pädagogischen Institut in München

Landesarbeitsgemeinschaften und Verbände:

Die Landesarbeitsgemeinschaft Theater und Film an den bayerischen Schulen ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, die Theater-, Spiel- und Medienerziehung vor allem im Rahmen der Schule zu fördern.Das geschieht insbesondere dadurch, dass die LAG die pädagogischen und künstlerischen Ziele des Theaters, des Szenischen Lernens und des Films fördert. Lehreraus-, fort- und –weiterbildungen werden vor allem in Zusammenarbeit mit dem Referat für Kulturelle Bildung des Staatsministeriums und der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen initiiert. Die LAG Theater und Film arbeitet mit anderen Verbänden und Institutionen vergleichbarer Zielsetzung zusammen, insbesondere mit dem Landesverband Theater am Gymnasium in Bayern e.V. (TAG), mit der Fördergemeinschaft für das Schultheater an den Realschulen e.V. (FSR), mit dem Pädagogischen Arbeitskreis Schultheater an den Grund-, Haupt- und Förderschulen e.V. (PAKS), mit Drehort Schule e.V. (DOS), mit der Landesvereinigung kulturelle Bildung Bayern e.V. (LKB:BY) und mit dem Bundesverband Theater in Schulen e.V. (BV.TS).

LAG TUF

Landesarbeitsgemeinschaft Theater und Film an den bayerischen Schulen
Dachverband der Fördergemeinschaften, Arbeitskreise und Fachverbände für das Schultheater und den Film in allen Schularten Vertretung der Interessen des Schultheaters in Bayern in der Öffentlichkeit gegenüber der Schulverwaltung, im LKB:BY und im BVTS
(www.lag-tuf-by.de)

PAKS

Pädagogischer Arbeitskreis Schultheater an den Grund-, Mittel- und Förderschulen
Theatertage, Jahresversammlung, Fortbildung
(www.paks-byern.weebly.com)

FSR

Fördergemeinschaft für das Schultheater an den Realschulen Theatertage, Jahresversammlung, Fortbildung
(www.fsr-bayern.de)

TAG

Landesfachverband Theater an Gymnasien in Bayern
Theatertage, Jahresversammlung, Fortbildung, Theaterklassen Theater im Ganztagsbereich, Unterrichtsmaterialien
(www.tag-bayern.de)

Das Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst bit- tet Sie, bei einer Einrichtung und bei bestehenden Schultheatern die Aus- bildungen der eingesetzten Lehrkräfte zu berücksichtigen, um qualitativ hochwertige Arbeit zu sichern und die Potentiale der Schülerinnen und Schüler optimal zu fördern.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Weidenhiller

Ministerialrat