Newsletter 01/2014

Wer Probleme hat, den Newsletter in der geschickten Form zu lesen, kann auch auf das deutlich schönere Layout auf der TAG-Homepage zurück greifen. Ihr findet die Newsletter unter der Rubrik „Service“: http://tag-bayern.de/tag-newsletter!

LAG-Tagung Theater und Film in Dillingen vom 26.-28.2.2014

Wie bereits im letzten Newsletter angekündigt, findet die jährliche LAG-Tagung Theater und Film vom 26.-28.2.2014 in Dillingen statt. Es gibt noch freie Plätze für Interessenten, die wir unbedingt, auch angesichts des interessanten Workshop- und Referentenangebots (z.B. Sigrid Herzog, stv. Leiterin der Otto-Falckenberg-Schule, oder Carmen Waack von der Gruppe „Fräulein Wunder AG“ u.v.m.), nutzen sollten. Anmeldungen sind also noch möglich, aber jetzt bitte nicht mehr über FIBS, sondern direkt an das Sekretariat von Frau Brenner!

Tel.: 09071/53-189, P.Brenner@alp.dillingen.de.

Erinnerung an den SDL-Anmeldeschluss 

Und nicht vergessen, wer sich mit seiner Gruppe noch zum Schultheater der Länder 2014 „Grenzgänge“ in Saarbrücken bewerben will: Der Anmeldeschluss ist der 30. April 2014! 

www.bvts.org/beta/?page_id=110

Anmeldung Theatertage der bayerischen Gymnasien 2014 in Münsterschwarzach

Es sei noch einmal daran erinnert, dass der Bewerbungsschluss für die kommenden Theatertage der bayerischen Gymnasien 2014 in Münsterschwarzach der 31. März 2014 ist. Das Anmeldeformular und alle näheren Informationen dazu findet ihr wie immer auf unserer Homepage http://www.tag-bayern.de/artikel/58-theatertage-der-bayerischen-gymnasien-muensterschwarzach. Demnächst wird dieser Termin auch im Amtsblatt veröffentlicht. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen.

Akademie für Schultheater in Nürnberg: Bundesweites Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung

Die Akademie für Schultheater wurde vom Bundesverband Theater in Schulen e.V. (BV.TS) als eines von insgesamt fünf Kompetenzzentren für Lehrerfortbildungen in Deutschland ausgewählt. Die Akademie wird damit in ein bundesweites Netzwerk zur Sicherung qualifizierter Theaterarbeit in Schulen eingebunden und vom BV.TS finanziell gefördert. Die Förderung geht auf eine gemeinsame Initiative des BV.TS und der Stiftung Mercator zurück, die im Rahmen einer Qualitätsoffensive u.a. Lehrerfortbildungen zur inhaltlichen und methodischen Vorbereitung auf das jeweils kommende SDL-Thema unterstützen.

Die zur Vorbereitung des SDL-Themas „Forschendes Theater“ (SDL 2015 Dresden) dienenden Kurse stehen ab März 2014 im Akademieprogramm. http://www.schultheater-akademie.de/kursprogramm/index.shtml 

„Alles immer gut - Mythen kultureller Bildung“/1. Publikation des Rats für Kulturelle Bildung

Der Rat für Kulturelle Bildung ist ein unabhängiges Gremium, das sich umfassend mit der Lage und der Qualität kultureller Bildung in Europa befasst. Ziel des Rates ist es, den Stellenwert und die Qualität kultureller Bildung in Deutschland zu stärken und diese nachhaltig in den Bildungsstrukturen zu verankern. Das ist notwendig, denn weder in der Praxis noch in den Diskursen zur kulturellen Bildung ist „immer alles gut“. Vielmehr bestehen zahlreiche offene Fragen und warten zahlreiche Entwicklungsaufgaben.

Der Rat will helfen, Antworten auf Fragen zu finden, und er will zur Lösung der Entwicklungsaufgaben im Rahmen seiner Möglichkeiten beitragen. Dazu ist im ersten Schritt eine realistische Bestandsaufnahme und Kritik der in diesem Bereich vorherrschenden Grundannahmen und -überzeugungen erforderlich. Der Rat für Kulturelle Bildung hat sich entschlossen, in seiner Publikation solchen Mythen nachzugehen, um eine öffentliche Diskussion über dieses Thema anzustoßen. Die Publikation kann auf der Homepage herunter geladen werden.

ISBN 978-3-00-043763-2 Herausgeber: Rat für Kulturelle Bildung info@rat-kulturelle-bildung.dewww.rat-kulturelle-bildung.de 

Neue TAG-Mitglieder

Als neue Mitglieder begrüßen wir bei TAG ganz herzlich: Petra Heß (Friedrich-König-Gymnasium Würzburg) und Ursula Honisch (Lise-Meitner-Gymnasium Unterhaching).

Auf ein Wiedersehen bei der LAG-Tagung in Dillingen!

 

Euer TAG-Vorstand