SdL - BVTS

 

Liebe Theaterschaffende in Bayern,

 

Das Schultheater der Länder wird in diesem Jahr ein digitales sein. Anbei findet ihr die Ausschreibung. Sie ist außerdem online

auf der BVTS Homepage https://bvts.org und auf der SDL Homepage https://sdl2021.de verfügbar. Dort werden in Kürze auch die Bewerbungsunterlagen veröffentlicht. 

 

Mögliche Arbeitsformen könnt ihr in dem Projekt Neuland, für das Uta Plate gewonnen werden konnte, entdecken. Den Trailer dazu findet ihr unter https://youtu.be/1QqlR4kx6C4, zu dem Film ist ab morgen auf  https://sdl2021.de ein link verfügbar.

Um was geht es?

 

Das SDL ist das größte Schultheaterfestival in Europa. Es präsentiert in sechs Tagen die Vielfalt von Schultheater aller Schulformen und Schulstufen aus allen 16 deutschen Bundesländern. Das SDL zeigt beispielhaftes Schultheater, das durch seine ästhetische Vielfalt impulsgebend für die schulische Praxis ist. Im Rahmen der zeitgleich stattfindenden Fachtagung wird das Festivalthema auch wissenschaftlich beleuchtet und in Workshops und Fachforen didaktisch vertieft.
Seit 35 Jahren ist das SDL zentraler Begegnungsort für die Schultheaterszene. Schultheater bewegt etwas: in Schülern, in Schulen und in der Gesellschaft.

2021: SDL WIRD DIGITAL – NEULAND BETRETEN

Der Bundesverband Theater in Schulen (BVTS) und der Landesverband Theater in Schulen Baden-Württemberg e.V. laden zum 36. Bundeswettbewerb Schultheater der Länder (SDL*21) vom 19.–24. September 2021 in Ulmein. Das Festival findet in ausschließlich digitalen Formaten statt.

Dieses können digitale Film-Videos oder auch digitale Live-Videos sein, in denen eine Schultheatergruppe das Thema digital inszeniert oder darüber direkt mit dem Publikum in einen digitalen Dialog geht. Euren Themen und digitalen Formaten sind keine Grenzen gesetzt, das Thema #theater_digitalitaet kann inhaltlich oder auch ästhetisch umgesetzt werden.

Literatur‑, Hörspiel- oder Filmstoff, Nähe in der Distanz, eure Träume und Sehnsüchte, wie die Welt nach Corona aussehen soll, Gaming, chatten, Familie und Freunde, Liebe und Tod, Zukunft, Klima ... Was immer euch beschäftigt und interessiert: Forscht dazu in eurer Spielgruppe, sucht euch Partner*innen, andere Spielgruppen, Spezialist*innen jeder Art, befragt euch über alle Kanäle, die ihr kennt, gebt euren Themen die Chance ganz groß, ganz neu und ganz anders zu werden!

Findet ästhetische Ausdrucksformen des Theaters, aus Performance, Gaming, dem Video, dem Film, dem realen Leben oder aus euren Wünschen und Vorstellungen.

 

Die Jury sucht aus den Bewerbungen Gruppen für das Festival, die

  • - mit ihrem Konzept (Thema und digitale Präsentationsform) NEULAND betreten.
  • - sich in einem erforschenden digitalen Probenprozess befinden, den sie in Ausschnitten dokumentieren.
  • - versuchen, in einen digitalen Dialog mit den Zuschauern zu treten.

Bewerbt euch bis zum 30.4.2021 bei der LAG Theater und Film an den bayerischen Schulen e.V. (kontakt@lagds-bayern.de) mit eurer Erfindung, zeigt sie mit euren Mitteln, beschreibt, was noch nicht zu sehen ist und wünscht euch die Spezialist*innen, die ihr für euer Werk braucht.

Jede ausgewählte Gruppe bekommt für die Fertigstellung im Vorfeld finanzielle Unterstützung.

Erklärt in eurer Bewerbung, was ihr wofür benötigt!

 

Liebe Grüße!

 

Ingund Schwarz 

für den Vorstand der LAG Theater und Film an den bayerischen Schulen e.V.

 

 

Forum Schultheater 

SDL 2021 in Ulm